Jugendarbeit der Beachvolleyballabteilung

Die Beachvolleyball Abteilung des FC St. Pauli von 1910 e.V. wurde am 09. Februar 2018 gegründet und ist mittlerweile eine der mitgliederstärksten Beachvolleyball Abteilungen in Norddeutschland.

Dank einer Vielzahl engagierter und fleißiger ehrenamtlicher Helfer*innen erweitert die Beachvolleyballabteilung des FC St. Pauli stetig das Angebot für die Mitglieder, um zeitgemäß und attraktiv zu sein. So entstehen auch im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit immer mehr Angebote. Weiterhin strebt der Verein ein ganzjähriges Beachvolleyballangebot an.

In der Abteilungsversammlung 2019 wurde beschlossen, das Angebot für Kinder und Jugendliche weiter auszubauen. Die Abteilung hatte im 3. Quartal 2019 332 Mitglieder. Davon waren 19 Jugendliche (6%). Überwiegend 15 bis 17-jährige Jungen und ein Mädchen. Das Entwicklungsziel für die Saison 2020 ist ein Angebot für alle Geschlechter zur Verfügung zu stellen.

  1. Zielgruppe der Beachvolleyball Kinder- und Jugendarbeit

    Die Jugendarbeit der Beachvolleyballabteilung des FC St. Pauli richtet sich an alle Beachvolleyball-interessierten Kinder und Jugendlichen aus den Stadtteilen rund um die Sportstätten des Stadtparks, des Inselparks Wilhelmsburgs sowie des Beach Hamburgs am Alten Teichweg.

  2. Ziel der Beachvolleyball Kinder- und Jugendarbeit

    Die Jugendarbeit der Beachvolleyballabteilung des FC St. Pauli hat als Ziel ein breit gefächertes Kennenlern-, Trainings- und Turnierangebot für Kinder und Jugendliche im Breitensport Beachvolleyball zu ermöglichen. Kinder und Jugendlichen sollen die Sportart kennenlernen, erste Grundlagen vermittelt bekommen und in ihren jeweiligen Leistungsstufen trainieren können.Zusätzlich sollen talentierte Nachwuchsvolleyballer bis 20 Jahre durch wettkampforientierte Trainingsmöglichkeiten gefördert werden und ihnen die Qualifikation und Teilnahme an Nachwuchsmeisterschaften ermöglicht werden.In Ergänzung zu den regelmäßig angebotenen Beachvolleyball-Trainings und
    -Wettkämpfen für alle Altersgruppen, soll auch die allgemeine Jugendarbeit mit

    Jugendveranstaltungen und jugendspezifischen Maßnahmen gefördert und gepflegt werden:

    • Das Einbinden in Abteilungsarbeit und Organisation einer Jugendversammlung.
    • Die Kinder und Jugendlichen an der Ausrichtung von Turnieren und weiteren Beachvolleyballveranstaltungen heranführen.
    • Die Kinder und Jugendlichen in die Errichtung und Pflege von Beachvolleyball-Sportanlagen für Trainings- und Wettkampfzwecke einbinden.

    Bei allen Angeboten für Kinder und Jugendliche sind uns unsere Traditionen und Werte besonders wichtig. Toleranz und gegenseitiger Respekt im Miteinander sind ein grundlegender Bestandteil unseres Leitbildes und Grundlage und Orientierung für alle Strategien und Ziele, die wir uns setzen. Sie sollen die Identifikation der Mitglieder und Mitarbeitenden mit dem FC St. Pauli verstärken.

    Damit sich diese Werte auch in der praktischen Umsetzung unserer Kinder- und Jugendarbeit wiederfinden, orientieren sich alle in der Kinder- und Jugendarbeit Tätigen an unserem Ehrenkodex sowie den Weiterbildungsangeboten zur Prävention sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche.

  3. Beachvolleyball-Angebote für Kinder und Jugendliche beim FC St. Pauli

    Den in der Beachvolleyball Abteilung aktiven Kindern und Jugendlichen soll ein attraktives Trainings- und Wettkampfangebot zur Verfügung gestellt werden.

    Dazu zählen vor allem:

    • regelmäßige breitensportlich orientierte Trainingsangebote für Kinder und Jugendliche in den Altersklassen von 9 bis 20 Jahren
    • die Angebote richten sich an unterschiedliche Leistungsniveaus und adressieren sowohl Beginner*innen als auch spielstarke Jugendliche mit Vorerfahrung
      • Regelmäßiges offenes Training und Schnuppertraining für Kinder und Jugendliche
      • Wettkampforientiertes Training Jugendliche U18
    • Regelmäßige Turnierangebote für die Altersgruppen von 9 bis 20 Jahre
    • Ausrichtung von verschiedenen Meisterschaften von U13 bis U20 mit kostenloser TeilnahmeWeiterhin streben wir folgende Angebote an:
      • Förderung eines leistungsstarken männlichen und weiblichen jugendlichen Beachvolleyball Teams mit Trainingsergänzungen, Turniersponsoring und Wettkampfausstattung (Trikots, Shorts, Bälle)
      • Kleingruppen oder teambezogene Gespräche und Mentaltraining
      • Kooperation mit dem FC St. Pauli Nachwuchsleistungszentrum mit Athletiktraining-Übungen
      • Besondere Erlebnisse wie ein Beachvolleyballtrainingscamp an der Elbe, Nord- oder Ostsee
      • Schnuppertage in Zusammenarbeit mit Schulen
      • Offenes Training für Familien: Training für Kinder und Jugendliche (abwechselnd), zugleich freies Spiel für Eltern

      Speziell an Kinder und Jugendliche richtet sich die Turnierserie #WeBeach, die jedes Jahr durch den Hamburger Volleyballverband e.V. (HVbV) und den Schleswig-Holsteinischen Volleyball-Verband e.V. (SHVV) koordiniert wird: Die Turniere für Kinder und Jugendliche werden durch die Vereine ausgerichtet und finden in drei Altersklassen statt – U13, U15 und U18. Die Teilnahme ist kostenlos und kann ohne Anmeldung erfolgen. Bei allen Turnieren können Jungen und Mädchen mitspielen.

      Darüber hinaus gibt es im Eventprogramm der Beachvolleyballabteilung des FC St. Pauli beispielsweise die Veranstaltungsserie „Zocken ohne Socken“, an welcher Kinder, Jugendliche und Erwachsene ohne Anmeldung teilnehmen können, um gemeinsam ihrer Lieblingssportart nachzugehen.

      Für die Teilnahme an den regelmäßigen Trainings- und Turnierangeboten für Kinder und Jugendliche ist lediglich eine Vereinsmitgliedschaft in der Beachvolleyball Abteilung erforderlich. Es werden keine Teilnahmegebühren erhoben.

     

  4. Vorteile einer FC St. Pauli Beachvolleyball Mitgliedschaft

    Die Abteilung Beachvolleyball des FC St. Pauli möchte weitere Beachvolleyball-Angebote in Hamburg nicht nur für Erwachsene, sondern auch für interessierte Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre anbieten. Mit der Jugendarbeit setzt sich die Abteilung dafür ein, qualifizierte Beachvolleyball Trainings und Wettkämpfe für viele Kinder und Jugendliche idealerweise ganzjährig zu ermöglichen.Mit einer FC St. Pauli Mitgliedschaft hast du folgende Vorteile und förderst zusätzlich nebenbei noch die Weiterentwicklung deiner Sportart:

    1. Teilnahmemöglichkeit an den Beachvolleyball-Trainingsangeboten

    Für alle FC St. Pauli Mitglieder besteht die Möglichkeit indoor und outdoor Trainingsangebote zu buchen, die im Beach Hamburg, im Stadtpark und im Inselpark in Wilhelmsburg ab der Altersgruppe U13 exklusiv für Mitglieder angeboten werden.

    1. Teilnahmemöglichkeit an exklusiven FC St. Pauli Beachvolleyball-Turnieren

    Alle Mitglieder haben die Möglichkeit an den vereinsinternen WinterSpaß-Turnieren sowie Pauli-Benefiz-Beachcups, dem offenen kostenfreien Sportangebot „Zocken ohne Socken“ und den vom FC St. Pauli ausgerichteten Ranglistenturnieren, den sogenannten Beach Festivals im Stadtpark, teilzunehmen. Pro Turnier kann eine WildCard an jugendliche Teams vergeben werden, die eine kostenfreie Teilnahme am jeweiligen Wettkampf ermöglicht.

    1. Teamförderung der Beachvolleyballabteilung des FC St. Pauli

    Zwei aktive Jugend Beachvolleyballteams werden von der Abteilung gefördert. Auf der Webseite findest Du Informationen über alle Nachwuchsteams, die vom FC St. Pauli unterstützt werden. Die Nachwuchssportler erhalten von der Abteilung oder dem Verein Aufwandsentschädigungen, damit sie ihrer Leidenschaft nachgehen können und beim Beachvolleyball unseren Verein repräsentieren. Zudem wird an einer Zusammenarbeit mit dem Nachwuchsleistungszentrum des FC St. Pauli für ein professionelles Athletik-, Lauf- und Mentaltraining zur Betreuung unserer Beachvolleyball-Nachwuchssportler gearbeitet.

    1. Trainingscamp

    Alle Kinder und Jugendlichen aus dem Verein können im Spätsommer an einem Trainingscamp an der Elbe, Nord- oder Ostsee teilnehmen.

  5.  Offene Fragen?

    Für weitere Fragen und Infos zur Jugendarbeit und dem Sportangebot für Kinder und Jugendliche  wende Dich per E-Mail an das FCSP-Orgateam unter jugendarbeit(a)fcstpauli-beachvolleyball.de