Alle wollen Beachvolleyball spielen! Der FC St. Pauli und seine Partner präsentierten im Sommer 2019 das Mitmach-Format für Mädchen und Jungen von 9 bis 13 Jahren. An vier Tagen flogen auf den Beachvolleyball-Feldern im Stadtpark die Bälle über den Sand. Nördlich vom Planetarium – am Linnering. Die Teilnahme war kostenlos. Dank der Unterstützung durch Under Armour, dem Ausrüstungspartner des FC St. Pauli, erhielt jedes Kind ein Teilnahme-T-Shirt.

Im Sommer der Beachvolleyball-Weltmeisterschaft in Hamburg wurden vier Turniere durchgeführt:

  • 26. Mai
  • 9. Juni
  • 30. Juni
  • 5. Juli

Einige Dinge wurden im Vergleich zu Beachvolleyballspielen der „Großen“ verändert, um mehr altersgerechten Spielspaß zu haben:

• Es wird ein leichterer Beachvolleyball (160-180g) gespielt
• Das Spielfeld ist kleiner (4m breit und 8 m lang)
• Das Netz ist niedriger (2m hoch)
• Statt Aufschlag darfst Du den Ball rüberwerfen
• Es werden immer zwei Sätze bis 15 Punkte gespielt – ein Unentschieden ist also möglich

Eine Besonderheit war, dass das Turnier ohne Schiedsgericht durchgeführt wurde. Die Teams achteten selbst auf die Einhaltung der Regeln und fanden gegebenenfalls Wege zur Konfliktbeilegung. Betreuer*innen des FC St. Pauli unterstützten im Bedarfsfall. Hast Du Fragen, schreib an info@fcstpauli-beachvolleyball.de

Willst Du mehr Spaß im Sand haben, melde Dich für die Beach-Volleydays in den Sommerferien an.