Du willst Training?

Im FCSP kriegst Du das passende Training für Deine Spielstärke: Mann, Frau, gefühlter Sand-Profi, ich-hab-mal in der Schule-Volleyball-gespielt-Typ, Teenager voller Energie. Die braun-weiße Trainer*innen-Crew zeigt dir alles, was du brauchst, um Spaß und Erfolg im Sand zu haben.

Als Mitglied des FC St. Pauli kannst Du so viele Trainingskurse buchen, wie Du willst. Entwickle Dich in wenigen Wochen weiter, übe die Techniken und probiere Dein Können bei unterschiedlichen Turnieren aus.

Die Trainingskurse des FC St. Pauli bestehen für die Spielniveaus B1 - A1 aus mehreren Einheiten á 90 min. Die Anmeldung und Bezahlung erfolgt in der Regeln ca. ein bis zwei Wochen vor Kursstart, respektive bis alle Kurse ausgebucht sind. Suche dir das passende Niveau heraus und dann kannst Du mit Deinem Training starten.

Früh übt sich, wer eine Meister*in werden will. Deshalb können auch Kinder und Jugendliche beim FC St. Pauli Beachvolleyballtraining bekommen. Die Abteilung bietet Trainingskurse für verschiedene Altersklassen an, in denen den Kindern und Jugendlichen der Spaß am Sport und erste Grundlagen des Beachvolleyballs vermittelt werden. Für die Teilnahme ist lediglich eine Mitgliedschaft im FC St. Pauli erforderlich, sowie aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung für das entsprechende Kursangebot.  Eine Kursgebühr wird für die Kurse für Kinder und Jugendliche nicht erhoben.

Aufgrund der aktuell einzuhaltenden Hygiene- und Verhaltensrichtlinien ist das Trainingsangebot im FC St. Pauli nur eingeschränkt möglich. So erfolgt die Planung immer recht kurzfristig, angepasst an die jeweils behördlich erlaubten Teilnehmerzahlen. Aktuell darf ein Kurs nur aus vier Teilnehmer*innen plus Übungsleiter*in bestehen. 

Dabei muss das folgende Konzept zwingend eingehalten werden:

  1. Sportler*innen, bei denen der Verdacht einer Infektion besteht, oder die Kontakt zu einer möglicherweise infizierten Person hatten, oder die aus dem Ausland zurückkehren sind vom Training ausgeschlossen, bis ihre Gesundheit ärztlich bestätigt ist.

  2. ​Zuschauer und Begleitpersonen (z.B. Eltern) sind auf der Sportanlage nicht zugelassen. Eine Ausnahme sind Begleitpersonen, die aufgrund einer körperlichen Einschränkung erforderlich sind.

  3. Jeder Teilnehmende trägt sich vor Beginn des Trainings in die vom Trainer mitgeführte Teilnehmerliste mit Namen und Telefonnummer ein.

  4. Die Bälle werden vor und nach jedem Training desinfiziert.

  5. Zwischen zwei Feldern wird immer ein Feld frei gelassen.

  6. Die Abteilung stellt Desinfektionsmittel für die Sportler*innen bereit.

  7. Wir trainieren in Gruppen von maximal 4 Teilnehmern auf dem 16m x 8m großen Feld um den erforderlichen Abstand sicherzustellen. (Plus ein Trainer). Durch die reduzierte Anzahl an Sportler*innen werden auch am Eingang der Sandfläche keine Warteschlangen entstehen.

  8. Es wird nicht abgeklatscht und sich umarmt.

  9. Es stehen maximal 2 Teilnehmer gleichzeitig auf einer Feldhälfte, der Trainer oder ein Auswechselspieler steht am Rand.

  10. Es werden Übungen ausgewählt, die Hinterfeldangriffe fördern und Netzangriffe oder Blockaktionen vermeiden.

  11. Auch die Teilnehmer auf der gleichen Seite halten zu jederzeit den Abstand von 1,5m ein. Aufschläge werden nur direkt auf Spieler geschlagen nicht zwischen beide Spieler und keinen Kontakt zu provozieren.

  12. Umziehen und Duschen werden sich die Beachvolleyballer zu Hause, da Duschen und Umkleidekabinen geschlossen sind, lediglich eine Toilette ist geöffnet.

Schau Dir am besten mal die Übersicht an, welche Kurse wir für Erwachsene und Jugendliche anbieten. Wenn Du bei Buchungsstart schnell sein möchtest, lege Dir am besten jetzt schon einen Nutzeraccount im Buchungsportal an.

Du willst auf keinen Fall den genauen Termin der Trainingsanmeldung verpassen? Du willst regelmäßig mehr Informationen? Dann abonniere den Newsletter.